Logo 18 Tagung transp webForstwirtschaft erleben
30. Juni - 03. Juli 2021, Schwarzenborn

  • KWF_Tagung_2020004_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020008_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020001_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020003_web.jpg
  • logo20transp.png
  • KWF_Tagung_2020007_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020005_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020006_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020002_web.jpg
Tags: ,

Streletzki: Zentrales Thema für meine Amtsperiode ist die Wiederbewaldung

Pressemitteilung 08/2020

Am 2. Juli übergab der Vorsitzende des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF), Robert Morigl, planmäßig die Amtsgeschäfte an seinen Nachfolger, Dr. Heinz-Werner Streletzki. Aufgrund der Verschiebung der KWF-Tagung in das kommende Jahr (30. Juni bis 3. Juli 2021) fand die feierliche Amtsübergabe nicht in Schwarzenborn statt, sondern in kleinem Rahmen in Groß-Umstadt.

Tags: , ,

Pressemitteilung 07/2020

Die Mitglieder des Fachausschusses "Geräte & Werkzeuge" des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e. V. (KWF) kamen am 30. April zur Frühjahrssitzung per Video-Konferenz zusammen. Dabei wurden sechs neue Gebrauchswertzeichen "KWF-Profi" sowie drei neue Gebrauchswertzeichen "KWF-Standard“ vergeben. Für elf Produkte wurde die Anerkennung verlängert.

Neuer Termin: 30. Juni bis 3. Juli 2021 in Schwarzenborn

Pressemitteilung 06/2020

Aufgrund des anhaltenden Anstiegs von Covid-19-Erkrankungen in Deutschland und Europa hat sich das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) für eine Verschiebung der 18. KWF-Tagung entschieden. „Die Gesundheit der Aussteller, Besucher, Partner und Mitarbeiter hat für das KWF oberste Priorität“, begründet der Vorsitzende des KWF, Robert Morigl, die Entscheidung. Der Vorstand des KWF hat sich in einer außerordentlichen Vorstandsitzung am 23. März zu diesem Schritt entschlossen. In Abstimmung mit den Sprechern des Firmenbeirates wurde die 18. KWF-Tagung in den Zeitraum vom 30. Juni bis 3. Juli 2021 verschoben. Veranstaltungsort bleibt das bereits gut vorbereitete Gelände in Schwarzenborn. Besuchertickets und gebuchte Stände behalten ihre Gültigkeit.

Hochaktuelle Schwerpunkte sind Flächenvorbereitung und Wiederbewaldung

Pressemitteilung 05/2020

Auch auf der Fachexkursion der 18. KWF-Tagung (1. – 4. Juli 2020, Schwarzenborn) heißt es wieder: Fakten statt Werbung. An 31 Exkursionspunkten stellen neutrale Experten komplette Arbeitsverfahren im Praxisbetrieb dar. Mit Unterstützung von Partnern aus dem gesamten Bundesgebiet zeigt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) moderne und vom KWF geprüfte Forsttechnik im Echtbetrieb. Der hochaktuelle Schwerpunkt ist die Wiederbewaldung – mit den Themenbereichen Flächenvorbereitung sowie Bestandesbegründung durch Saat und Pflanzung. Die bestandesschonende Holzernte stellt mit 18 Punkten den größten Bereich dar. An einem Exkursionspunkt wird das Spezialthema „Sprengtechnik in der Forstwirtschaft“ gezeigt. Die Fachexkursion kann von Mittwoch bis Freitag besucht werden.

WALD ist ZUKUNFT: Arbeitsplatz Wald – Beruf und Berufung

Pressemitteilung 04/2020

Die Gesellschaft für forstliche Arbeitswissenschaft e.V. (GEFFA) ruft für die 18. KWF-Tagung in Schwarzenborn dazu auf, sich kreativ mit dem Thema „WALD ist ZUKUNFT: Arbeitsplatz Wald – Beruf und Berufung“ auseinanderzusetzen. Das Ergebnis soll ein Social Media gerechter Video-Clip mit einer Länge von bis zu zwei Minuten sein. Die besten Beiträge werden von einer Jury bewertet und am 1. Juli auf der KWF-Tagung prämiert. Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende, Studierende, Praktiker und Waldinteressierte. Es sind insgesamt 4000 Euro Preisgeld ausgelobt.

Seite 1 von 45

Interner Bereich

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online