Logo 18 Tagung transp webForstwirtschaft erleben
30. Juni - 03. Juli 2021, Schwarzenborn

  • KWF_Tagung_2020002_web.jpg
  • logo20transp.png
  • KWF_Tagung_2020006_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020008_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020005_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020004_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020007_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020001_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020003_web.jpg
Tags: ,

Hochaktuelle Schwerpunkte sind Flächenvorbereitung und Wiederbewaldung

Pressemitteilung 05/2020

Auch auf der Fachexkursion der 18. KWF-Tagung (1. – 4. Juli 2020, Schwarzenborn) heißt es wieder: Fakten statt Werbung. An 31 Exkursionspunkten stellen neutrale Experten komplette Arbeitsverfahren im Praxisbetrieb dar. Mit Unterstützung von Partnern aus dem gesamten Bundesgebiet zeigt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) moderne und vom KWF geprüfte Forsttechnik im Echtbetrieb. Der hochaktuelle Schwerpunkt ist die Wiederbewaldung – mit den Themenbereichen Flächenvorbereitung sowie Bestandesbegründung durch Saat und Pflanzung. Die bestandesschonende Holzernte stellt mit 18 Punkten den größten Bereich dar. An einem Exkursionspunkt wird das Spezialthema „Sprengtechnik in der Forstwirtschaft“ gezeigt. Die Fachexkursion kann von Mittwoch bis Freitag besucht werden.

WALD ist ZUKUNFT: Arbeitsplatz Wald – Beruf und Berufung

Pressemitteilung 04/2020

Die Gesellschaft für forstliche Arbeitswissenschaft e.V. (GEFFA) ruft für die 18. KWF-Tagung in Schwarzenborn dazu auf, sich kreativ mit dem Thema „WALD ist ZUKUNFT: Arbeitsplatz Wald – Beruf und Berufung“ auseinanderzusetzen. Das Ergebnis soll ein Social Media gerechter Video-Clip mit einer Länge von bis zu zwei Minuten sein. Die besten Beiträge werden von einer Jury bewertet und am 1. Juli auf der KWF-Tagung prämiert. Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende, Studierende, Praktiker und Waldinteressierte. Es sind insgesamt 4000 Euro Preisgeld ausgelobt.

KWF-Innovationsmedaillen werden zum neunten Mal vergeben

Pressemitteilung 03/2020

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) schreibt zur KWF-Tagung 2020 (1. bis 4. Juli, Schwarzenborn/Hessen) erneut seinen renommierten Neuheiten-Wettbewerb aus. Bereits zum neunten Mal präsentieren zahlreiche Firmen aus der Frostbranche ihre innovativen forsttechnischen Entwicklungen den Experten-Kommissionen. Die wegweisendsten Produkte und Lösungen werden am Eröffnungstag der KWF-Tagung feierlich mit der begehrten KWF-Innovationsmedaille ausgezeichnet. Aber bereits weit vor Beginn der KWF-Tagung gibt die Liste der Nominierten dem interessierten Fachpublikum einen breiten Eindruck über Innovationskraft und Ideenreichtum der Forsttechnikbranche. Anmeldeschluss ist der 31. März 2020.

Pressemitteilung 02/2020

Prof. Dr. Ute Seeling, Geschäftsführende Direktorin des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF), verlässt das KWF zum 31. August dieses Jahres. Das gab der Vorsitzende des KWF, Robert Morigl, am 27. Januar bekannt. Seeling tritt ab 1. September eine neue berufliche Tätigkeit an - als Direktorin der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften in Bern. Bis dahin übt sie das Amt der Geschäftsführenden Direktorin unverändert aus.

Tags: , ,

Zeit und Geld sparen im Vorverkauf

Pressemitteilung 01/2020

Der Verkauf der Eintrittskarten für die 18. KWF-Tagung ist gestartet. Ab sofort können Tickets unter www.kwf-tagung.de bestellt werden. So spart man nicht nur bis zu 20 Prozent beim Eintrittspreis, sondern auch viel Zeit. Am Besuchstag muss man sich nicht an der Kasse anstellen. Die weltgrößte Forsttechnikmesse im Wald findet vom 1. bis zum 4. Juli 2020 im hessischen Schwarzenborn statt.

Interner Bereich

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online